Geschichten der istrischen Leuchttürme

Istrien hat neun aktive Leuchttürme und alle haben eine eigene Legende.
Geschichten der istrischen Leuchttürme
Geschichten der istrischen Leuchttürme
Geschichten der istrischen Leuchttürme

Istrien hat neun aktive Leuchttürme und alle haben eine eigene Legende. Einige von ihnen könnten wahr sein, einige von ihnen sind übernatürlich, aber sie sind alle sinnvoll, wenn Sie sich vorstellen, was für ein solitäres Leben Leuchtturmwärter geführt hätten.

Wie auch immer, Geschichten von diesen Leuchttürmen machen wirklich Spaß. Also, lassen Sie uns diese Geschichte beleuchten smiley

Der östliche istrische Leuchtturm „Crna Punta“ erzählt eine Geschichte von verstecktem Gold in verschiedenen Orten über und jenseits des Meeres, aber es wurde trotz vielen versuchten Suchen nicht gefunden. „Verudica“ in Pula steht auf dem Boden, wo der römische Kaiser Vespasian angeblich eine große Menge an Münzen warf, um den Fluch der Amphitheater-Bauer zu brechen, die er nicht in vollem Umfang gezahlt hat. Es gibt drei Geistergeschichten die sagen, dass die Charaktere dieser Legenden manchmal auch heute noch zu sehen sind. Die Legende von Savudrija sagt, dass ein Graff ihn als Verschleierung für ein Liebesnest gebaut hat, aber seine geliebte Person starb, bevor sie eine Chance bekommen hat, es zu sehen. Die von „Rt Zub“ (wörtlich übersetzt: Kap Zahn) sagt , dass eine alte Frau auf ihren Fischer Mann wartete nachchem jeder dachte, er sei auf dem See gestorben - aber er kam zurück, und sie wurde wieder eine junge Frau mit perfekten Zähnen. Die letzte Geistergeschichte sagt, dass der Venediger Doge in einem Schiffswrack in der Nähe von Rovinjer Insel „Sveti Ivan na Pučini“ starb, nach einem Versprechen nach dem Heiligen Johannes (Sveti Ivan), das er nicht gehalten hat. Dies ist nicht die einzige Schiffbruch-Geschichte. Niemand kann mit Sicherheit sagen, wie genau ein Leuchtturm auf einem nackten Felsen „Porer“ in der Nähe von Premantura gebaut wurde - das Meer ist hier immer launisch und der Friedhof der Schiffe darunter beweist es. Letztlich hält Nationalparks „Brijuni“ Leuchtturm namens Pinida Fußabdrücke einer riesiger Kreatur des unbekannten Ursprungs. Manche sagen sogar, dass diese außerirdische Fußabdrücke sind. Einige sagen, es sei nur eine Form aus Steinen und diese Geschichte sei ein Ergebnis der lebendigen Phantasie eines Menschen.

Nachdem Sie das Unmögliche gehört haben, hier ist etwas ganz Wahrscheinliches: vorübergehend Art und Weise des Lebens von Robinson Crusoe in einem dieser Leuchttürme erleben! Die Firma „Plovput“ im Besitz  von der Republik Kroatien  macht alle Vorkehrungen, weil diese Leuchttürme gemeinsamenes kroatisches Kulturerbe sind, manche mehr als ein Jahrhundert alt. Wenn Sie nur daran interessiert sind, sie von der Sicherheit des Ufers zu beobachten, das ist auch in Ordnung. Für eine feine Unterkunft, hat Lovely Istria mehrere Villen in der Nähe dieser "Steinlichter". Zum Beispiel Villen Viviana und Jan sind in der Nähe von Brijunis Leuchtturm Pinida, der Ort Sošići mit Villen Marisa und Patricia sind in der Nähe von Rovinj (Leuchtturm Hl. Johannes am See). Villen Romantica und Prisedi gravitieren in Richtung der Position von Kap Crna Punta, aber behalten Sie es im Sinn, das es sehr schwer ist, durch den Wald ihn zu erreichen, nur zu Fuß, und es ist am besten , wenn er vom Meer angefahren wird. Ich sage es Ihnen nur, falls Sie sich für eine Goldjagd entscheiden wollen ;)

von: Vesna Ivetić

Hervorgehoben

Villa Zegna
von 1.190,00 €/Woche
Villa in der Nähe vom Meer mit privatem Pool in...
Villa Marisa
von 1.240,00 €/Woche
Wunderschöne Villa mit Pool in der Nähe von...
Villa Tihi Otok II
von 1.700,00 €/Woche
Erwägen Sie Ihren nächsten Urlaub in Luxus von...
Villa B&L
von 938,00 €/Woche
VILLA B & L - ein Ferienhaus mit Pool in Istrien,...